Day

August 30, 2019
#wearealimex feiert bald einen runden Geburtstag, nämlich den 50.! 1970 begann unsere Geschichte. Nicht zu fassen, wie schnell die Zeit vergangen ist seit unser leider schon verstorbener Gründer Helmut Geller damit begann, das Familienunternehmen alimex aufzubauen. Der Name alimex verbindet übrigens die Worte „Aluminium“, „Import“ und „Export“ und steht heute weltweit für höchste Qualität und Präzision bei Aluminiumprodukten. Ein Familienunternehmen – was ist das? Laut Definition handelt es sich bei Familienunternehmen um „Unternehmen, bei denen natürliche Personen bzw. ihre Familienangehörigen wenigstens 50 Prozent der Unternehmensanteile halten und diese natürlichen Personen bzw. ihre Familienangehörigen gleichzeitig auch der Geschäftsführung des Unternehmens angehören.“ Bei alimex sind das die Witwe unseres Firmengründers und ihre beiden Töchter. Alle drei sind alimex-Gesellschafterinnen, während die operativen Geschäfte von Dr. Philip Grothe geführt werden. Womit alles begann … die Erfindung der Aluminiumgussplatte  Der Erfolg von alimex basiert auf dem Aluminiumgussplattenverfahren, einer Erfindung von Helmut Geller. Der wärmebehandelte und so von Spannungen befreite Aluminiumbarren wird wie ein Sandwich aufgeschnitten und in die gewünschte Plattenform gebracht. Die so gefertigten Aluminiumgussplatten sind besonders spannungsarm und haben eine exzellente Formstabilität. Deswegen eignen sie sich für viele Industrieanwendungen optimal. Eine Marktlücke, die alimex erfolgreich besetzte und in der es beständig wuchs. „Die Erfolgsgeschichte...
Read More